Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen: Geocaching-Podcast 216

Statt Glühwein gibt es Aufbrüh-Kaffee. Weil der Tag schon lang und der Alkohol des glühenden Weins sein Übriges getan hätte. Und keiner zum Köppistreicheln da ist. Vorweihnachtsthemen haben wir trotzdem reichlich. Kindheitserinnerungen an das Fest zum Beispiel. Und da kommen wir richtig in Plauderlaune. Denn schön ist es, in den Erinnerungen an “damals” zu schwelgen.

Wir haben heute eine kleine Aufgabe für euch und hoffen, ihr macht den Spaß mit. Es geht darum, dass wir gerne Fotos von euch haben möchten. Und zwar mit Bratwurst, mit Glühwein und mit Koordinaten. Das alles in weihnachtlicher Atmosphäre oder Umgebung. Macht ihr mit? Dann schickt bitte an die bekannte Mailadresse.

Als Themen bieten wir euch heute folgende heute an:

* Mega-Status-Update – Groundspeak hat das Regelwerk für Events, die als Mega-Events gelistet werden wollen, angepasst. Unter anderem soll es den Mega-Status von nun an nicht mehr nachträglich für Events geben. Details dazu hat Stash-Lab in seinem Blog aufbereitet.

* Stealth-ModusTaschenlampen und Schreie in der Dunkelheit sorgten bei Anwohnern für sorgenvolle Gesichter. Passiert war eigentlich nichts: Zwei Geocacher haben sich lautstark ausgetauscht und angeschrien. Stealth-Modus ist irgendwie gänzlich anders.

* Wintertour-Gepäck – Wer in schneesicheren Höhenlagen unterwegs ist, wird eigentlich wissen, was ins Tourgepäck gehört. Wer allerdings die Weihnachtsfeiertage für einen solchen Ausflug nutzt, kann sich dazu auf gps.de umfassend informieren lassen.

* Eiswürfel-im-SchuhEine kleine Blogempfehlung für die Leser und Hörer, die sportliche Bewegung zu ihren Aktivitäten zählen und auf schöne Geschichten stehen.

* Julvisor – Eine weitere Empfehlung geben wir gerne: Zauberhafte Musik zum Fest hat Julvisor produziert. Zu der Band gehört auch “unser” Saxophonist Matthias Strauch. Reinhören kann man wunderschön auf SoundCloud.

* Freudenhaus – Nach Gotteshäusern, Polizeistationen, Feuerwehrhäusern, Rathäusern, Gullideckeln und Kilometersteinen sind nun endlich auch Freudenhäuser mit einer Serie bedacht worden. Das hat uns noch gefehlt.

* MixiTV – Ein Hinweis von Frank brachte uns auf seinen Video-Podcast, den er auf YouTube veröffentlicht.

* Google-Maps-Labs – Hinter den Labs verbergen sich oftmals nette Features, die Google (noch) nicht der breiten Masse automatisch bereitstellt, die man sich aber anschauen und bei Bedarf für die eigene Nutzung aktivieren kann. Unter anderem gibts einen Entfernungsmesser.

* Nerd-Schloss – Ein nerdiges Fahrradschloss muss natürlich irgendwie mit Smartphone und so was machen. Macht das BitLock-Schloss auch. Es lässt sich nämlich vom Smartphone aus ver- und entriegeln.

* Geographie-Nerds – Benenne Europas Staaten – und verzweifle, betitelte Lutz seine Mail an uns. Und so war es dann auch. Amerikaner sollten Europas Staaten korrekt benennen. Die Ergebnisse sind auch amüsant.

* Schrott-Diebe – Der Ennepe-Ruhr-Kreis geht jetzt mit GPS-Sendern gegen Schrottdiebe vor. Die machen dem Gebührenhaushalt wohl oft einen Strich durch die Rechnung.

* Weihnachtshörstoff – Der Regge vom Schulzenhof hat da mal eine Weihnachtsgeschichte geschrieben, und der sandmann hat sie erzählt. So wundervoll – und genau deshalb bemühen wir uns zeitnah nochmal um eine Bezugsquelle. Denn die Geschichte von “Anna und der Weihnachtshase” ist vor allem für Kinder absolut hörenswert. Empfehlen wollen wir noch die Geschichte vom verlorenen Ball – eine Weihnachtsgeschichte von WINSTONgolf (ein Golfplatz vor den Toren der Stadt).

* Natur-nah – Majestätische Vögel im Wechsel der Jahreszeiten, großartige Bilder in HD.

* Musiksuche – Wir suchen Musik. Zum einen Empfehlungen für gute deutschsprachige Musik. Zum anderen eine Bezugsquelle für ein Weihnachtslied von Wolfgang Kähne, das 1960 Fred Frohberg gesungen hat. Titel: Wie im Märchen.

* Elfen-Coins – Geht euch das auch so, dass ihr euch jeden Monat von neuem auf eine weitere Elfe freut? Obwohl wir natürlich die Elfen schon lange kennen, zu jeder einzelnen Namen, Geburtsdatum und Wohnort im Schlaf herbeten können: Jedes Mal, wenn das Päckchen von Sepp & Berta klingelt, sind wir wie kleine Kinder und immer wieder sehr überrascht.

Am Sonnabend machen wir mit der Band eine kleine Weihnachtsfeier. Ihr dürft euch sicher sein, dass das seeeehr spassig wird. Und wir werden natürlich auch uns, Bratwurst, Glühwein und Koordinaten ins Bild setzen. Ihr denkt an eure Fotos, ja?

Viel Spaß mit dem heutigen Podcast.

19 Kommentare

  1. Na der war ja doch nicht sooooooooo kurz wie geplant! Wie hast du Aba wieder wach bekommen. Werde mir das Anhören aufhaben. Thomas

  2. das war alles Handarbeit!

    Falls Cabiman den Podcast nicht hören sollte: ich werde ihm Bescheid geben!

    cu

    Jens

  3. Moin moin,

    ich möchte grad mal ein paar Tipps für großartige Bands mit deutschen Texten loswerden 🙂

    Inzwischen meine Lieblingsband ist die Kapelle Petra . Die kenne ich zwar schon lange, hab’ sie aber erst letztens mal live gesehen. Hammer!! Einfach mal bei youtube nach suchen.

    Ein absoluter Geheimtipp ist Müller und die Platemeierkombo (ja, mit Ü :-)). Mit dem Basisten der Band habe ich früher zusammen musiziert.

    Oooh oh oh und sehr hörenswert ist “Kung Fu” (mal bei Wikipedia gucken, eine Zweitband des “Selig”-Gitarristen.

    Mal so vorweg.

    Viele Grüße,
    Dimi

  4. Hallo aba,

    such mal auf musicload.de nach “Evergreens der DDR”,
    da ist Fred Frohberg mit deinem Lied mit dabei.

    Gruß Thomas

    • super, vielen dank! endlich…
      ich gebe zu: diese aufnahme ist anders, als ich den titel “im kopf” hatte. aber ist ja auch 1960 😉
      danke nochmal, das war sehr hilfreich.

      • ..itunes hats auch..

  5. Empfehlung Musik

    Monsters of Liedermaching

    Funny van Dannen

    Astra Kid

    Viel Spass

  6. ….

    Musikempfehlungen:
    – Die Dosenfischer
    – Hannes Wader
    – Reinhard Mey

  7. DeutscherSprechgesang wo evtl. der Sandmann hinhören kann:
    Käptn Peng und die Tentakel von Delphi

    • yeah, sehr schoen! danke fuer diesen tipp.

  8. Zum Thema GPS im Sperrmüll:
    Die Elektrogeräte gehören, wenn sie zur Abholung vor die Tür gestellt werden, dem Kreis. Hier in Ennepetal wird alle zwei Monate kostenfrei abgeholt. Man stellt am Termin seinen Sperrmüll an die Straße und morgens wird er eingesammelt. Das führt dazu, dass nachts hier marodierende Horden ALLES (und ich meine ALLES!!!) wegholen, was sich zu Geld machen ließe. Dann wird im nächsten Wald sortiert und die Kunststoffe finden sich im Grünen wieder.
    Dem hat die fleißige Kreismitarbeiterin jetzt ein Ende zu setzen versucht. Sammelgenehmigungen gibt es ausnahmslos NICHT.

    Wird einer der Sammler angehalten, darf er sich auf ca. 500 Euro Bußgeld einstellen, die wir ihm (so er denn im Ausland lebt, was ab und zu der Fall ist) auch direkt per Sicherheitsleistung behalten… Das schreckt hoffentlich ab und die GPS bleiben, wo sie hingehören.

    Viele Grüße aus dem in Sachen Abfall jetzt sehr strengen Ennepe-Ruhr-Kreis.

    Aenni

  9. Hallo aba,

    “SPIbelt Wasserdicht” http://www.wigglesport.de/spibelt-wasserdicht/ benutze ich beim Lauftraining und manchmal auch bei Wettkämpfen (ab Marathon) zum Mitführen von Handy + Ersatzakku (Ingress 😉 und/oder GPS (GC), manchmal auch Musikplayer + Ersatzbatterie, Ausweis und Geld würden auch gut rein passen. Das Teil ist SEHR flexibel und dehnbar und ich kann es nur empfehlen.

  10. Da war ich mal wieder übereifrig….. und habe noch vor dem hören des Podcasts das “Glühwein, Bratwurst und Koordinaten – Foto” erstellt. Was höre ich dann heute im Podcast…. “Logbedingung” ist, Mensch muss auch drauf. Na sowas…..

    Übereifer ist ja nicht immer förderlich :-/

    Naja, ich denke, ihr bekommt sicher viiiiiiiele Bilder.

    Ich wünsche allen noch eine schöne Vorweihnachtszeit!

    Gruß, Oli

  11. Noch zwei CD-Tips:

    Wenn ihr ein bisschen von der Ferne träumen wollt, solltet ihr euch die beiden CDs der Sternenreiter kaufen und anhören.

    Auf der Website gibt es Hörproben.
    http://www.sternenreiter.com

  12. Von Moop Mama kriege ich immer gute Laune:
    http://m.youtube.com/watch?v=N6xd8542AVg
    http://m.youtube.com/watch?v=6hhGihBGkQw

    Habt ihr zu “Anna und der Weihnachtshase” schon irgendwas gefunden? Ich hab die Serie bei der HAZ von 2009 gefunden, leider sind dort die links zum eigentlichen Podcast tot. 🙁

  13. Hey,
    nur mal so am Rande, ihr werdet auch in Bamberg (Oberfraken und leider zu bayern gehörig) gehört. Bin frisch in der Cacherwelt und freue mich über euch und Podcasts Quantumprost u.a.

    Weiter so, ich höre gerne zu.

    MfG
    Jessi.

  14. Deutsches Weihnachtslied in “etwas anderer Form” von einem Finnen ( http://de.wikipedia.org/wiki/M._A._Numminen ):

    http://www.youtube.com/watch?v=s5lThyD3LPw

    Grüße vom Rh-km 673 re
    Honska

  15. Ihr sucht Musik?
    Dann hört euch mal “Schohnzeit” an. Ja, mit H in der Mitte. Eine neue deutsche Band, die am 14.12. ihre erste CD auf den Markt bringt. In Youtube gibt es ein paar Videos und Songs. Hört es euch mal an. An eurer Meinung wäre ich sehr interessiert.

    Schöne Feiertage!
    Gisela

  16. An der schönen Geschichte von Anna hätte ich auch noch großes Interesse! 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.