Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen – der Podcast 62b

Wenn im Beitrag ein Link zum Podcast erscheint, hat der sandmann die Datei noch retten können… (nein – hatter nicht Hatter.)

Wenn nicht, dann hatten wir ein ernsthaftes Problem. Und uns kann mal jemand erklären, wie man Daten von einer SD-Card sinnvoll retten kann. Ja, wir habens probiert. Mit PC Inspector File Recovery. Ging nicht. PhotoRec ist ein umwerfendes Tool. Für so ziemlich alle OS.

Wenn hier kein Link erscheint (es erscheint kein Link – siehe unten), dann müßt ihr euch mit diesem Appetitmacher begnügen, in dem wir berichten, worüber wir geredet hätten… (müsst Ihr nicht)

In den letzten Tagen (Wochen?) kam das Cachen bei uns ein wenig kurz. Zu kurz. Aber woran liegt das, dass sich die Kurve (zumindest bei uns) im November signifikant nach unten bewegt? Ist das nur bei uns so oder seid ihr in dieser Jahreszeit auch etwas sparsamer beim Dosensuchen? Sind es Herbstdepressionen, die uns ein wenig Abstand zum allerliebsten Hobby nehmen lassen? Oder ist es etwas ganz anderes, was wir einfach noch nicht wissen?

In der B-Nummer reden wir unter anderem über:

* Tafaris Blog – eine echte Empfehlung zum Lesen, Verstehen und Anwenden und passend zu DDFMHIUMR
* Shortlinks – coord.info für den schnellen Zugriff auf Waypoints (gefunden bei Carsten)
* Textmarks – Hints per SMS, leider nicht für uns testbar
* Eee-Phone – “auf iPhone Niveau
* Sie ist weg – Jans Travel Slug ist verschwunden
* Ownerwachs – vor dem Releasetermin bei struwwelchen aufgetaucht
* Heuhaufen – Einsatz für Matzotti

Nicht geredet, aber im Nachgang empfehlenswert: Recoverytools

Dosenfischen – der Podast 62b

31 Kommentare

  1. Ihr seid mir so Marken… 🙂

  2. Ich nehme gern Hinweise entgegen, wie ich ein eins zu eins Image von der Karte ziehen kann. Das würde ich dann hier hochladen und Ihr holt den Podcast da raus… Abgemacht?

  3. R-Studio, schwört mein Kollege drauf…

  4. Versuchts doch mal mit PhotoRec (http://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec)
    Hat mir meine Urlaubsbilder wieder gebracht, nachdem O&O und Konsorten ohne nennenswerte Ergebnisse über die Karte gelaufen sind.

  5. Wirklich zu empfehlen ist das hier – hat bei mir bisher alles wiederherstellen können, selbst von einer kaputten Festplatte und geknickter SD-Karte – allerdings nur für Windows:
    http://www.ontrack.de/easyrecovery-datarecovery/

  6. Für den Zweck mein Tipp: http://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec
    Ebenfalls schon einiges an Daten gerettet hat bei mir das TestDisk vom selben Autor.
    Witziges Geschichtchen übrigens wie er das Programm getestet hat…

  7. Ontrack ist dieselbe Engine, die auch Profis für Datenrettung verwenden – da hat man wohl die beste Chance.
    Mit Image würde ich nix versuchen, denn für ein Image müsstest du auslesen.
    Und genau das ist ja das Problem.
    Wenn was zu Retten ist, dann nur von der physischen Karte.

  8. Wieso kein Image?
    Es kommt ja darauf an, wo das Problem liegt. Wenn die Karte überhaupt noch lesbar ist, kann man auch ein Image auf Sektorebene ziehen und dann damit versuchen, die Daten wiederherzustellen.

    Wenn die Karte nicht mehr lesbar ist, kann man auch nicht direkt was mit der physischen Karte anfangen. Es sei denn, man geht in ein Labor und bewegt sich bis zum Silizium auf die Chipebene herunter. Das geht aber bestimmt nicht nur mit Software.

  9. Novembercachen: es ist schon sehr auffällig, dass zur Zeit weniger gecacht wird, als noch im Oktober. Die Mails in meinem GC-Ordner werden rarer und rarer, es kommen kaum noch Funde über die Watchlist rein. Tja, abends nach Feierabend ist es dunkel, am Wochenede schmuddelig, wer will da schon in den Wald?
    Der November ist bei mir allerdings der 4. beste des aktuellen Jahres, das liegt aber eher daran, dass ich seit dem Sommer etwas intensiver cache, als noch im ersten Halbjahr 08. Meine Gelegenheiten zu Cachen sind allerdings auch nicht nur mit dem Wetter korreliert, sondern eher mit Dienstreisen. Da kann ich auf dem Hinweg mal in 2 Stunden die Innenstadt von Mainz leercachen (Dank Bahn Leihfahrrad) und auf dem Rückweg eine Runde um Kassel-Wilhemshöhe machen. Und am Einsatzort natürlich auch. Da kommt einiges zusammen!
    … und ruck zuck holt man befreundete Geocacher, die sonst immer weit, weit vorraus waren einfach so ein 😉

  10. Es gibt nix langweiligeres, als ein funktionierendes System. Oder für Nichttechniker: Wenn dem Esel zu wohl wird, ißt er ein Eis – oder so ähnlich. Und für die Gemeinde war es ja auch schon ziemlich langweilig geworden: Pünklich am Mittwochabend an den Geräten konnte man beinahe die Uhr danach stellen, wenn das beliebte mp3-Gesäusel losging. Nun endlich kommt Leben in die Bude: Erstmals im deutschen WWW: der stumme Podcast!!! Na, das ist doch endlich mal wieder was Herausragendes! Ausserdem gab es zum ersten Mal Schrifttafeln – und jenne live! Wenn das nix ist. Ich habe gehört, dass demnächst mit ultrastarken Lasern das Geschehen im Küchenstudio an den tiefschwarzen Nachthimmel projektiert (oder so ähnlich – stille Post eben) werden soll. Und für die Sommerabende werden schon Verhandlungen geführt, damit Düsenjäger in GROSSEN Buchstaben das Geschehen an den Himmel schreiben. Vorher im Mai kommt eine Propellermaschine mit einem Schriftband im Schlepp vorbei. Wie wir sehen, ist auf Aba und Sandmann wie immer Verlass, sie werden uns nienich hängen lassen und für Spannung bleibt gesorgt. Was will man mehr?? Na vielleicht doch ein akustischer Podcast???

  11. na, die Idee mit dem Winterlogo ist echt niedlich. Ich hatte heute morgen schon so die Idee, dass irgendwie ne Weihnachtsmütze in das Layout reinmüßte…

    Wat habt ihr denn jetzt vor ? Die b-Folge hätte ich ja gerne gehört, zu welchen “Schandtaten” im Heuhaufen ihr eure Hörer anstiften wollt 🙂 !

  12. Ihr könnt euch doch sicher noch an alle details der dialoge erinnern, oder?
    Also flugs ans mikrofon und …..

  13. Sehr schade, das es wohl keine B-Nummer gibt. 🙁

    Ich bin bisher in der glücken Lage noch nie Daten von eine SD-Card retten zu müssen, hoffentlich kommt es nie vor.

  14. Hallo,

    hier noch einige Links zur Wiederherstellung der SD Karte. Leider ohne Garantie zur Vollständigkeit. Viele Glück euch und natürlich allen die den Podcast noch hören wollen 😉

    Gonzo’s Filzlaus

    http://www.tim-bormann.de/sd-karte-wiederherstellen-bzw-retten/

    http://www.foto-erhardt.de/

    Bei foto-erhardt auf Service gehen und dann auf Datenrettung klicken

  15. Schwarmintelligenz rockt! Die Datei ist wohlbehalten zurück. Gleich geht sie online. PhotoRec wars.

  16. so muss das sein..
    DOSENFISCHER – hier werden sie geholfen!

  17. Du sprichst mir aus der Seele.

  18. Vor Erleichterung an die Decke schwebt:

    der Fikki

  19. SUPERGEIL, der Abend ist gerettet! Heute sah ich einen Cache da musste ich doch gleich dran denken das der Sandmann und ich wohl die mal bei einem Willkommen Schwerin die Einzigen waren die nicht auf den Baum sind… Den Punkt holte bei mir immerhin die unsichtbare Heike, aber naja… Wie wärs wenn wir mal den zum Üben machen 😎 Auf diesem sieht man eigentlich gar nicht das es rund 40-50 Meter runter geht. Ist aber nicht gefährlich, die Stromleitungen der Bahn fangen den Sturz ab 😉 Also Sandmann, was meinst du 😉

  20. HUUUUUIIIII!!!! 🙂

    Schneestapfen ist sch… Aba’s First hat mich am letzten Ostermontag zu 15cm dicken Schneedecken und fehlenden Dosen geführt. Kalt, nass und das Auto rutschte nur so in der Gegend rum. Und dann gabs noch nicht mal einen Statistik-Punkt.

  21. also wenn ihr schon meine Mail über oc ansprecht dann doch vielleicht mit Begründung, so hört es sich an als hätte ich einfach was gegen oc, was eigentlich nicht der Fall ist wie auch aus der Mail hervorgeht… irgendwie fand ich das nicht so wirklich gelungen, aber nun gut, wenigstens eine kurze Note dazu:

    Mir ging es darum das ich oc immer die Daumen gedrückt habe, mittlerweile aber denke es springen mehr ab als auf, so gibt es in HH z.B. einen Cache der jetzt nach 14 Monaten den FTF erlebt hätte wenn Oschn den nicht als Note geloggt hätte. Und das ist nicht der einzig Merkwürdige. Ausserdem geht es keinesfalls gegen die Betreiber von oc denn die geben sich wahrlich alle Mühe sondern einfach um die Nutzung und die ist meiner Meinung nach keine echte Alternative zu gc…

  22. Da hast Du völlig Recht. Darauf hätte ich eingehen müssen. Aber aba war so in Fahrt und irgendwie schien es im Moment dann auch ein schöner Gag.

    Aber ich bestätige selbstverständlich, dass es Dir nicht um ein miesmacherisches Pauschalurteil ging, sondern um eine Beobachtung, deren Deutung ja verschieden sein kann. Wir springen da nochmal intensiver auf. Vielleicht ist Carsten ja mal in Schwerin?. Ähem…. Carsten?

  23. Das Owner-Wax ist doch bloß ein Photoshop-Fake 😉 . Ist bei den iPhones doch vorher auch so gewesen (ist auch bei Apple z.B. doch Gang und Gäbe…).

    PS: Gummi-Stiefel gehören doch eh ins Auto (bezüglich Schnelle Dose zwischendurch bei Dreckswetter)! Sieht doof aus, ist aber praktisch.

  24. Hey, wir wollen auch auf den Baum!

  25. @cyberberrys: ihr seit doch im Sommer wieder hier. Dann können wir ja mal was organisieren (SöNeTjAn hilft garantiert auch weiter 😉 ). Ich will da auch noch mal rauf (nur so, zum üben).

  26. Froi!

  27. Na klasse!

  28. cyberberry (Stefan)Hey, wir wollen auch auf den Baum!

    😉 und wo ist das problem? den kann man doch nett nebenbei machen…

    @sandmann: hast du denn mal über mein angebot nachgedacht?

    ich werde jetzt aber erstmal in die b nummer hören, bis später mal.

  29. @cyberberrys, rehwald: Sehr gern. Gebt einfach Bescheid!

  30. Dieses Gegrüßtwerden ist ja voll toll. 🙂 Danke und vielen Gruß zurück. 🙂

    Tim

  31. So, jetzt meldet er/sie sich auch einmal. Habe nun einmal in euren Podcast hineingehört und bin begeistert.

    Erst mal danke, für die Werbung meines noch jungen Reviewer-Blogs. Die Infos in euren Podcasts sind aber auch nicht von schlechten Eltern. Mir persönlich gefällt auch eure Aktion “DDFMHIUMR” recht gut. Ist verständlich, denn man glaubt ja nicht, mit welchen mails man als Reviewer konfrontiert wird. Wenn da die Kristallkugel gerade mal beim Service ist, wird es schwer den GeocacherInnen zu helfen. Und Links zum Listing kommen immer gut an, denn bei 20-30 Anfragen täglich bleibt nicht viel Zeit zum herumsuchen. 😀

    Wenn es konkrete Themen (nicht nur für Newbies) geben sollte, die mal ausführlich behandelt werden sollten, dann lasst es mich wissen … 😉

    In diesem Sinne, noch viel Spaß beim Podcasten!

    LG aus Wien!
    Tafari (Er ist übrigens ein Er)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Dosenfischen - der Podcast 75 | DOSENFISCHER - [...] Schreckviertelstunde. Denn zunächst war die Rohdatei auf der SD-Karte nicht lesbar. Dank des Tipps von damals kam erneut PhotoRec…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.