Wir nennen es Dosenfischen

Geocaching Challenges

Nanu, was erwartet uns denn da? Ein Trailer von Groundspeak, der seit heute nacht zur Verfügung steht, kommt unter dem Titel “Challenges coming soon” daher. Geocaching Challenges? Hm, so ein wenig sieht das ja nach Earthcache ohne den Bildungsanspruch aus. “Foto” und “Action” fallen als Stichwörter. Wird wohl schon so in die Richtung gehen: Gehe an Ort X und lass dich in Pose Y fotografieren. Logge dann mit Foto. Oder: Erfülle an Ort X Aufgabe Y.
Da erinnere ich mich übrigens und nur zu gerne an den Cache, wo tatsächlich ganz viele unmögliche Aufgaben zu lösen waren. Mitten in der Nacht vor einer Bahnhofsuhr fotografieren zum Beispiel. Kennt den noch jemand? Habe leider gerade den GC-Code nicht parat. Sternchen konnte hier fix weiterhelfen: “Oh mein Gott, wieso mache Ich das eigentlich? # 1” und “Oh mein Gott, wieso mache Ich das eigentlich? # 2” sind gemeint.

Jedenfalls würden damit ja einerseits Logbedingungen wiederkommen, zum anderen auch eben jene (und wie ich damals fand: sehr schicke) Caches, die prädestiniert sind für das Durchschauen der Fotogalerien…

Wie dem auch sei – hier das Video (wir werden hier langsam zur Videoplattform, habe so ich das Gefühl…)

Update: Drüben bei Geocaching-Dessau hat ravenhawk ein paar weitere Infos und Hintergründe gesammelt.

16 Kommentare

  1. du meinst sicher:
    “Oh mein Gott, wieso mache Ich das eigentlich? # 1” GC14TNE und
    “Oh mein Gott, wieso mache Ich das eigentlich? # 2” GC150A7

  2. danke, sternchen, genau das suchte ich.

  3. Hi,

    die Challenge Caches sind die neuen Virtuellen Caches. Der erste wird in den nächsten Wochen auf dem Mega Event am Headquarter / Bloc Party gepublisht und soll der offizielle Nachfolger des archivierten Ape Caches sein. Weiterhin wird es keinen Reviewingprozess für diese Caches geben. Hier hat ein User noch Links dazu geschrieben: http://geocachingforum.net/geocaching-com/63-virtuals-kommen-als-challenges-wieder/#post127

    Gruß

  4. Na das dürfte wohl “Virtual reloaded – oder die Rückkehr der Logbedingung” sein.

    Für mich persönlich>/em> kommt dabei die Suche (und vor allem das Erfolgserlebnis des Findens!) zu kurz. Aber da halte ich es mit unserem alten Fritz: Solle jeder nach seiner Façon selig werden in diesem Hobby. Immerhin werden damit wohl keine Couch-Potatoes möglich sein.

    Den Begriff der Challenges an sich gibt es doch aber schon länger, oder? Nicht lange nach dem Aus für Logbedingungs-Mysteries gab es eine Erweiterung der Guidelines, wonach eine “Geocaching bezogene Qualifikation” als Bedingung zulässig ist.

    Bei uns im Zentrum des Wahnsinns (und drumherum) läuft das (leider) meist auf eine Powercaching-Qualifikation hinaus: “Diesen Cache darfst Du nur dann loggen, wenn Du mindensten 25 T5-Caches in 10 Bundesländerun innerhalb von 24 Stunden gefunden hast.”

    • Na ja am 00 Uhr der erste log ablegen und dan quer durchs land und hoffen den letzten am 24 Uhr hinlegen zu können,
      oder die Uhr korigiren wen es an ein par Minuten hangt,
      aber wer hat da lust 1000 km zu machen für ein par gelbe punkte
      sonst gibt es interessante challenges die matix complet
      alle 81 combinationen zu haben
      geocaching schreiben, ……………, auch mit unterschiedlichen arten von caches

  5. Bei “Mitten in der Nacht vor einer Bahnhofsuhr fotografieren” musste ich auch an “Bist du süchtig?” denken.

    “Begib dich zu einem Bahnhof deiner Wahl!
    Gehe auf einen beliebigen Bahnsteig
    und fotografiere dich mit einer Zuganzeige.

    Auf dem Bild solltest du und die Abfahrzeit des Zuges eindeutig zu erkennen sein!
    Die Abfahrtzeit des Zuges muß
    zwischen 4.45 Uhr – 5.15 Uhr liegen.
    (Hinweis: nicht 16.45 Uhr – 17.15 Uhr !)”

    Mal bei http://coord.info/GCMGGJ einen Blick in die Gallery werfen. 🙂

  6. Und wie man ein “Ist-Kleiner-Als” schreibt, scheint für mich auch schon eine Challenge zu sein… 😉

  7. Das könnte sehr spannend / lustig werden. Eine super Idee mit Potential… ich bin gespannt. Danke für die Info! :o)

  8. Nun hat es das Thema Challenges nach 4 Tagen nun doch in den ersten deutschen GC-Blog geschafft. Selbst in der grünen Hölle, werden die neuen Challenges seit Tagen totgeschwiegen.

    Ich fand die alten virtuals meist sehr schön und konnte deren “Verbot” nicht nachvollziehen. Speziell in den Nationalparks in USA waren und sind virtuals eine schöne Alternative zur Dose, die dort nicht versteckt werden darf. Ein Freund von Logbedingungen war ich allerdings noch nie. Ich suche Dosen, weil ich Spaß dran habe, ob ich dafür nen Gummipunkt bekomme oder der Owner sagt, den Gummipunkt bekomme ich nur wenn ich bei der Dosensuche ein Clownskostüm trage, war mir dagegen egal. Ich konnte auch nicht nachvollziehen, weshalb sich so viele Geocacher, so vehement gegen virtuals ausgesprochen haben. Wenn sich diese derzeit nicht äußern, dann liegt das womöglich daran, dass für manchen gerade ein Weltbild zusammenbricht und das bisherige Schwarzweißdenken überdacht werden muss.

    Es überrascht mich aber doch sehr, wie weit man bei groundspeak nun scheinbar umschwenkt. Für mich sieht das nicht nach einem weiteren Cachetyp aus, für mich sieht das eher nach einem Umbau der Plattform in Richtung foursquare etc. aus. Die bisherigen Geocacher nimmt man auf diesem Umbau mit, indem sie ihre bisherigen Gummipunkte behalten dürfen. Nachdem die Cachekarten in manchen Regionen der Welt praktisch voll sind, erhofft man sich durch den Umbau in Richtung foursquare wohl viele neue Mitglieder. Ob das Prinzip der Gummipunkte, mit dem groundspeak in den letzten Jahren so erfolgreich war, allerdings weiterhin für die Bindung der Mitglieder an die Plattform ausreicht, wage ich zu bezweifeln. Ich vermute eher, dass durch die neuen Challenge-Gummipunkte, die alten Geocaching-Gummipunkte ihren (ideellen) Wert verlieren. Das allerdings würde ich begrüßen und bin gespannt wie sich “Geocaching” in den nächsten Monaten entwickeln wird.

  9. Was zeigt die Szene bei Sek. 18 eigentlich??

  10. @Sepp & Berta

    Urban Petting. Das neue Planking/Owling/Ohne-Kopf-Dalieging. Mit Punkt und Knutschfleck!

  11. Mir kommt dabei auch das Dosensuchen ein bischen zu kurz.
    Das ist allerdings bei earthcaches ja auch der Fall, nur scheint mir die neue Idee doch wesentlich spannender / witziger zu sein als “zähl die Pflanzen auf dem Schild”.

    Da freu ich mich schon auf die FTF-Rudellogs knutschend vorm Kirchturm 🙂

  12. @Sepp & Berta:

    Im Matrosenkostüm einen weiblichen Muggel küssen!? Oder sich von einem Matrosen küssen lassen!? Ich bin ja mal auf die Eckdaten zu diesen “Challenges” gespannt. 😉

  13. Ich finde es sehr schade, dass im Video kein geoplanking gezeigt wird! http://www.louiscifer.eu/?p=2438 Das wird sicher der Renner unter den Challenges!

  14. Gab es denn vor einigen Jahren die Punktevergabe pro gefundenem Cache noch nicht.

    Ich bin erst seit 2009 dabei.

  15. Bei Zeitindex 0:18 wird das Nachstellen dieses Fotos http://cache2.allpostersimages.com/p/LRG/27/2758/FQ6TD00Z/poster/eisenstaedt-alfred-kissing-the-war-goodbye-times-square-may-8th-1945.jpg beschrieben. Auf dem Time Square in New York kam es zu dieser spontanen Knutscherei, als in Europa der 2. Weltkrieg endete. http://de.wikipedia.org/wiki/V-E_Day Jetzt, gut 65 Jahre später, wurde daran erinnert. http://www.nordbayern.de/new-york-feiert-kriegsende-von-1945-mit-kiss-inn-1.97112
    Besondes gelungen finde ich den Namen für die dieser Situation nachempfundenen Skulpturen: “Bedingungslose Kapitulation” http://en.wikipedia.org/wiki/Unconditional_Surrender_%28sculpture%29

Trackbacks/Pingbacks

  1. Demnächst auf geocaching.com: Geocaching Challenges » Geocaching Dessau - [...] dosenfischer.de | geocaching.com Forum | geocaching.com Feedback Ähnliche Artikel:Virtuals kehren im Mai [...]
  2. Must-See List « tiandaro - [...] wohl spontan Caches suchen, die so auf meiner Strecke liegen… Bestimmt sind dann auch einige Challenges dabei, morgen 20…
  3. Geocaching Challenges App von Groundspeak | Veolore - Geocaching - [...] Bereits am 1.. August soll laut dem App Store die App verfügbar gewesen sein und erst heute wurde ich…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.