Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischer-Podcast – das Intro

Schluss mit der Bescheidenheit.

Dosenfischer – der Podcast – das Intro

8 Kommentare

  1. LOL – Mehr davon, dann braucht Ihr den internationalen Vergleich nicht mehr zu scheuen und bekommt vielleicht schon 2019 den Preis für den professionellsten deutschsprachigen Geocaching-Podcast nördlich des Ostdorfer Sees!

  2. 😉

    Bekam man früher nicht immer irgendwelche Awards von anderen Seiten?

  3. …sponsored by Sandmanns Einbauküchen….
    Der Beat muss allerdings noch ein wenig härter und ein Richtiges Akustisches Intro (Tatatataaaa…, oder so). Die Länge ist als Jingle gut geeignet, für ein Intro allerdings für meinen Geschmack nen Tick zu lang.
    Man könnte allerdings das Ganze als Video machen und als Bildmaterial Sponsorenbanner durchlaufen lassen, oder so. Oder man läßt es einfach so wie es ist. Die Outtakes der Introversuche sind doch schon als Running-Gags und damit als Erkennungszeichen bestens geeignet.

  4. Musikalisch ist da noch Luft. Stimmt. Ich suche noch DJ G.E.O. Cacher für die Beats 😉

  5. Ahhh, Herr Rehwald! Ein neues Blog!

  6. Dieter Thomas Heck hat doch im Moment viel Zeit, der bekommt das sicherlich noch einen Hauch schneller hin 😉

    MfG Jörg

  7. Yo Baby yo! In Punkto Dynamik steht ihr mit diesem Intro den internationalen Geocaching Podcasts in Nichts nach! Wie oben bereits erwähnt: Der Sound kann noch etwas mehr “Druck” vertragen. Ansonsten weltklasse!!!
    Keep up the good work!
    LG Marcus

  8. Na dass hat doch Weltklasseformat 😉
    Ganz besonders gespannt bin ich ja auf die “Special Interest Fotos von lässigen Girls mit heissen GPS-Stabantennen” und das Songbook für unglaubliche 35,95€. Fassungslose Begeisterung macht sich breit!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.