Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen: Geocaching-Podcast 215

Ist das eigentlich im Zwischen-den-Küchen-Studio ein Küchentisch? Oder ist es keiner? Das ist eine essentielle Frage, die es zu klären gilt. Und die wir auch klären müssen, bevor wir hier weitermachen. Denn ohne Küchentisch keine Küche, wir haben schliesslich nichtmal eine Kaffeemaschine hier. Oder eine Herdplatte. Oder eine rote Couch.

Dafür haben wir ganz viel Post (echte Post, mit Marke und so) bekommen. Große Post, Pakete. Da hüpft das Dosenfischer-Herzchen vor Freude. Das Team Best Hafr hat uns Kekse geschickt. Und auch elfchen77 hat gebacken und uns eine Kostprobe zukommen lassen. Zwar nix zum Essen, dafür aber sehr praktisch war der Inhalt des Pakets von rotolog.de – ganz frische, neue Petlinge mit Logbüchern. Und Moorhund hat uns, zum Vorglühen, schonmal den mittlerweile berüchtigten Carnet-Antrag geschickt. Euch allen ganz lieben Dank, das hat uns sehr gefreut!

Im Podcast gleiten wir zwischen Privatem, Beruflichem und Lustigem auch ab und zu mal in dieses “Geocaching” ab. Kennt ihr. Und hier ein Auszug der Themen der heutigen Ausgabe:

* Event am See – Zum 4. Mal feiert das Geocaching-Magazin Geburtstag. Und zum vierten Mal lädt Christian zu einem Event an den See. Für die langfristige Planung auf jeden Fall vormerken.

* Bitstrips – Kleine Comics mit Avataren auf dem Smartphone selbst gestalten ergibt lustige Sachen. Gibts für Android, iDings und auch auf dem Desktop und nennt sich Bitstrips.

* Rotolog Logbücher – Die sind schon ziemlich cool, diese Rotologs. Wir haben sie schon häufig empfohlen, tun wir auch (und nicht nur wegen des Pakets) gerne wieder.

* Kalender 2014 – Vergesst alles, was ihr über Kalender und guten Geschmack wisst. Karpfen – das ist der Trend für 2014

* Theaterevent – galadhdil lädt in München erneut zu einem Event ins Theater ein. Noch gibt es ein paar Plätze – und wir empfehlen auch dies guten Gewissens als “muss man dabei sein”.

* Wald-Stasi – Ein Kunstprojekt, das ziemlich spannend ist. Künstler Florian Mehnert hat Mikrofone in den Wald gehängt (heisst dann: Installation). Das Ergebnis gibt es als “Abhörprotokolle aus dem Wald” zu hören.

* Fund – Was man als Geocacher eigentlich keinesfalls finden will – die Liste dürfte länger werden. Dazu gehört mit Sicherheit auch ein menschlicher Schädel im Wald.

* Geocoinfest Europa 2014 – Ulm ruft – und die Zahl der Will Attends rauscht ins Logbuch. GC2MEET ist der magische Code, der auch uns im Oktober kommenden Jahres nach Ulm ziehen wird. Und wir freuen uns schon jetzt mächtig drauf.

* All – Groundspeak thematisiert Geocaching in Space. Bisschen Hintergrundinfos zu Satellitennavigation gibt es in Folge 8 vom Raumzeit-Podcast (von und mit Tim Pritlove). Stefan vom Team Best Hafr empfiehlt in dem Kontext auch noch Raumzeit54, wo die Idee diskutiert wird, einen Aufzug ins All zu bauen.

* Mia san mega – Es laufen für das Project-Event 2014 bereits Planungen für Bustouren. Unter anderem aus dem Münsterland.

* Saarland – Die Bezeichnung “Vergleichseinheit” fand ich ja spannend. Fast noch spannender ist das, was über den Ausweichsitz der saarländischen Landesregierung zu berichten ist.

* Nigeria – Aus Nigeria bekommen wir ständig Mails. Aber dort fand jetzt das Königlich Bayerische Geocaching-Event statt. Leider nur mit geringer Beteiligung.

Viel Spaß mit diesem Podcast.

36 Kommentare

  1. Download läuft… Auf jeden Fall schon mal Danke für die Verlinkung des Theaterevents. Schöne Grüße aus dem Süden!

    • … und natürlich auch für die ausgiebige Ankündigung desselben im Podcast selbst. 🙂 Schade, dass die Anreise aus Schwerin etwas lang ist…

  2. Schön, dass der Herr Sandmann diese Woche Zeit hatte. Ich hab zwar erst 25 Minuten geschafft – fühle mich aber schon wieder bestens unterhalten. Nachdem der Herr d-buddi und Ihr Euch bereits für hörbares Auspacken während des Podcasts entschieden habt, werden wir beim “Quantum Prost” da auch in der nächsten Folge nachziehen.

    Und: Was wäre ich für ein Musiker, wenn ich nicht einen eigenen Musik-Cache hätte. Ich bin gespannt, ob Ihr das Rätsel um “MyKö: Symphonie in d-Moll (Rumburaks Unvollendete)” http://coord.info/GC23V3C lösen könnt.

    Vielen Dank für eine neue Folge angenehmer Unterhaltung und liebe Grüße vom Lechfeld – Andy

  3. Hallo ihr beiden,

    hier ein Musikrätsel. ” Die Musikprüfung ” http://coord.info/GC4EA1Q.

    Viel Spass dabei und Gruß aus Leer / Ostfriesland

  4. Geocaches im Weltraum / Raumstation sind doch regelkonform:
    http://www.geocaching.com/about/guidelines.aspx#space

    (Findet sich im Abschnitt “Grundlegende Richtlinien zum Verstecken”)

    • tatsache! danke fuer den hinweis. 😉

  5. KRAKAUER! sagt damigge grade zu mir. und recht hat er: krakauer sind gemeint. so ziemlich am anfang. als es um die wurst ging.
    😉

  6. Für das Feedly-nach-Evernote-“Problem” könntet ihr ifttt mal ausprobieren:
    https://ifttt.com/recipes/99555

    (ungetestet)

  7. Ich Wohne zwar in Karlsfeld, das gehört zum Speckgürtel von München. Da werdet ihr auch gehört. ;-)Deshalb freu ich mich schon auf GC2Meet um Euch in der nähe mal wieder zu hören. Mal schaun, vielleicht bring ich dann auch zwei junge Fans mit.

    • Der Monarch auf der Coin ist übrigens König Ludwig der II. Erbauer der Königsschlösser Neuschwanstein, Herren Chiemsee und Linderhof.

  8. Auch sehr cool…..

    https://vimeo.com/79804220

  9. Beim Hören des Anfangs fällt mir auf: In einem Zwischen-den-Küchen-STUDIO muss gar kein Küchentisch oder eine Kaffeemaschine oder ein Herd stehen! Es handelt sich schließlich um ein Studio und nicht um eine Küche. Ein Studio zwischen den Küchen.
    Übrigens, steht in der Waschküsche eine Kaffeemaschine?

    Viele Grüße, ich höre dann mal weiter.

  10. Ich bin zwar auch noch nicht weit gekommen aber muss natürlich gleich vehement widersprechen. Natürlich gibt es Schweriner, die euch mögen!!!! (also wenigstens 4) Dem Teil davor muss ich natürlich zustimmen, hier steppt nicht gerade der Bär, aber stellt euch nur mal vor, ihr könntet nicht mal 3m über den Weihnachtsmarkt gehen, ohne dass ihr ständig angequatscht werdet, das wär auf die Dauer auch nervig.

    Ach so, der Glühwein Event ist am 7.12., nicht am 8.12. GC4RVEV !

    So, das musste ich gleich mal loswerden.

    Gruß aus der Schelfstadt 😉

  11. Fangen wir mal mit der Musik an:
    http://coord.info/GC163K4
    hier besonders zu beachten das Bild unseres Cacherudels
    http://imgcdn.geocaching.com/cache/large/436b33be-830d-4d1b-81ff-165a268a7241.jpg

    Einrichtungsdiskussion:
    Küchengeräte gehören, wie oben schon erwähnt, nicht in ein Studio. Aber das Vorgespräch hilft mir dann doch ein Bild in meinem Kopf zu formen vom neuen Zwischendenküchenstudio. Also ein abgeschnittenovaler Wohnzimmerausziehküchenaufnahmetisch, technisches Gedöns, Souvenirs aus aller Herren Länder, Verpackungsmüll in der Ecke, eine Couch und einen Spiegel, denn wie sonst könnte dem Sandmann sein eigener kritischer Blick verraten, dass die Aufnahme läuft. Das läßt aber auf eine gewisse Eitelkeit schließen 😉
    Vielleicht solltet ihr mal einen Malwettbewerb ausschreiben wer seine Vorstellungen vom Studio am treffensten darstellen kann.

    Titelbild:
    Einfach schön 😉
    Knapp über dem ‘GE’ von ‘Geocaching Podcast’ sieht man eine Ansammlung von Dächern. Eines davon mit einem kupfernen Türmchen geschmückt. Die Location sollte man sich bei Gelegenheit mal genauer anschauen.

    Grüße aus Ulm,

    Kai

  12. Ich liebe Kommentare!

    Das mit dem Küchentisch und den entsprechenden Utensilien scheint mir nach etwas Grübeln tatsächlich ein Denkfehler zu sein. 😉

    ifttt könnte für unser feedly2evernote-Problem tatsächlich eine Lösung sein. Danke für die Anregung!

    Danke auch für die Musikrätsel und “gern geschehen” zum Thema Theaterevent!

    Und: Ich liebe Kommentare!

  13. Auf die im Podcast gestellte Frage, ob es denn zu der Besichtigung des Ausweichsitzes auch einen (Hörfunk-)Beitrag gibt, stelle ich fest: Jepp 😉 !

    Und zwar hier: http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=21983

    Hier ist, neben den in meinem Blog verlinkten Beitrag, noch ein weiterer zum Thema Ausweichsitz zu hören: http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=20392

  14. Ein Musik-Mystery: Haste Töne?

    Der auch, aber sowas war wohl nicht gemeint?!: MusicBox

  15. Kann nicht viel schreiben auf dieser doofen Glastastatur, daher keine Lobhudelei – habt ihr ja auch nicht nötig – aber ein kleiner Tip zu den Ausweichsitzen:
    Ausweichsitz NRW: http://www.ausweichsitz-nrw.de da gabs auch mal ein event, ist aber auch ohne Punkt den Besuch wert! Insbesondere die regelmäßig veranstalteten Fototage. dieser Bunker ist ein privates Museum eines Nachfahren des Betriebsingenieurs, mit sehr viel Engagement und Herzblut geführt, sehr sehr lohnend!
    Und der Ausweichsitz der Bundesregierung: http://ausweichsitz.de
    Auch da gabs mal ein event, aber auch hier lohnt sich der Besuch, insbesondere für die spätgeborenen!

    Vile gruesse, DocW

    • Wir waren im Sommer in einem Bunker in Brandenburg. Brrr. Es war trotz der sommerlichen Temperaturen in der Anlage sehr kalt. Ich meine, es waren so um die 12 Grad und wir hatten dicke Sachen dabei. Die wir ja sonst auch nutzen ;-). Die Führungen werden regelmässig von Mitgliedern eines Vereins durchgeführt. Es gibt auch eine abweichende Kindertour, wo die Kinder über einen sehr schmalen Notausgang geführt werden. Der Verein versucht mit bescheidenen Mitteln den Bunker zu erhalten. Aber der Zahn der Zeit nagt überall.

      Der Bunker ist noch ziemlich vollständig mit dem gesamten Inventar erhalten und ist ein alter Atom-Kommandobunker der DDR für die Luftüberwachung.

      Der Eintritt ist nicht ganz gering. Aber es lohnt sich.

      Nehmt auch die Fotoerlaubnis. Denn für Fans von LPs gibt es dort auch was zu fotografieren.

      Hier der Link:

      http://www.bunkeranlage-fuchsbau.de

      • Wir kommen auch aus dem Großraum München und hören Euch regelmässig.

  16. lieben Dank für den Podcast. Ich habe ihn bis jetzt zwar nur bis zur Hälfte gehört, freue mich aber schon darauf, euren Stimmen am Montag früh während der Bahnfahrt lauschen zu können.

    Ein Cache, in dem Musiknoten vorkommen??? Hab ich! 😉 Er nennt sich “Ohrwurmjagd” GC2YMKP

    Lieben Gruß
    Katrin

  17. zur Nigeria Connection habe ich eine Frage, die hier vielleicht nicht richtig angesiedelt ist, dennoch:
    Es gab doch mal eine Richtlinie, in der ein Event erst dann zum Event wird, wenn mindestens 3 Teilnehmer dabei waren. Ist diese Regel eingestampft worden?

    wie schon an anderer Stelle gesagt: schöner PC vielen Dank

    Jens

    • Die Frage ist, wie das praktisch laufen soll. Das Event ist eingestellt und es gab einen Teilnehmer, der regulär “teilgenommen” geloggt hat. Soll das GS nun einfach löschen? Ich mein, der kann ja nichts dafür, dass kein anderer gekommen ist…

      • In den Richtlinien steht nirgendwo etwas von einer Mindestteilnehmerzahl zur Validierung. Ich war sogar schon auf einem Event als einziger Geocacher – und war dabei noch nicht einmal der Owner des Events. http://coord.info/GC2G75D Hanebüchen finde ich auch die Neidargumentation, es würde hier ums Einheimsen von Ländersouvenirs gehen. Ländersouvenirs gibt es zwar für bielefeldverschwörungsähnlich mythische Fabelregionen, wie beispielsweise das Saarland http://www.geocaching.com/souvenir/saarland und obwohl es GEOcaching heißt werden bestimmt bald auch Souvenirs für den Orbit unseres oder belibig anderer der kopernikalen Himmelsmechanik unterworfenen Objekte geben. Aber für die Länder Afrikas oder Asiens? Nö, aus Erdteilen, aus denen man sich allenfalls Tropenkrankheiten als unliebsames Mitbringsel ins eigene Heim holen kann, wird es – meiner verhärmten Ansicht nach – niemals Geocaching-Souvenirs geben! 🙁

  18. und noch ein Musikcache (aus Hamburg):

    http://coord.info/GC40MC2

  19. Zum Thema musikalische Geocaches:

    <a href="http://coord.info/GC3X1ED&quot; Die Höpen-Melodie

    Für mich war es eigentlich ein D5. Aber irgendwann mit etwas Hilfe viel dann der Groschen.

    Grüße aus der Lüneburger Heide.

    • Naja, ich finde, es soll eigentlich auch egal sein. Die Diskussion dort im Logbereich des Eventlistings halte ich für überflüssig. Wenn der Owner das Event “nur” wegen des Punktes gemacht hat, so ist es sicher seine eigene Entscheidung und mir ehrlich gesagt egal. Übrigens verstehe ich inzwischen die Aussage Pornocaching immer besser! Obwohl man sich darüber streiten könnte, ob es nicht besser Orgasmuscaching heissen müsste, denn das ist ja im Grunde das, worum es inzwischen den meisten geht: schnell an das Pünktchen heran kommen, ohne großes Vorspiel!
      Dennoch: in dem Eventfalle kann ich nichts verwerfliches sehen. Und wir dürfen nicht vergessen:Es ist ja nur ein Spiel!

      einen schönen Montag und eine noch schönere Woche

      Jens

      • shit, ist wohl zu früh am morgen: das Vorposting sollte eigentlich eine Antwort an das von Sandmann auf dasmeinige sein. Wenn möglich verschieben und dieses dann löschen. 8)

        Jens

  20. Meine Gedanken zum Podcast, besser spät als nie:
    – Als ich vor einiger Zeit einen Ausweis im Wald fand, dachte ich auch schon das Schlimmste. Ich habe den Ausweis der Frau dann zurückgebracht. Ihr war schon vor längerem die Tasche geklaut worden. Puh …
    – Meine Post wird wahrscheinlich erst ein Neujahrsgeschenk. Aber man kann ja nie genug Post bekommen und Geschenke umso mehr. 😉
    – @Sandmann: Das Feature würde mich schon interessieren. Ist es schon irgendwo zu finden oder kommt das noch? (Ich habe gerade ein Mail-Deja-vu).

    Viele Grüße,
    Julia / Morgaine84

  21. Bin gerade geschäftlich in München und höre euch, zählt das auch? 😉

  22. Nicht verzagen, lieber Herr Sandmann! Du bekommst eine zweite Chance “Day of the doctor” im Kino zu sehen:
    http://www.robots-and-dragons.de/artikel/11562-doctor-who-gibt-eine-zusatzvorstellung
    Obs in Schwerin oder Rostock ein UCI gibt, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis

  23. Bei uns in Südniedersachen scheint man besonders musikalisch zu sein. Hier gleich 3 Musikcaches: GC2MHVZ, GC19Q7J und GC216XX.
    Das Wort carnet kommt übrigens wie so viele internationale Zoll- und Transportvorschriften aus dem Französischen und wird “karnee” ausgesprochen.
    @Sandmann: Ich wär an dem Feature auch sehr interessiert!
    Feurige Grüße aus Göttingen 😉

  24. Hallo, ich hätte da auch noch zwei Musikcaches, die aber die Schwierigkeiten 4,5 und 5 haben:

    GC3CTYB und

    GC3BRWQ

    viel Spaß!

    • Achja! Viele Grüße aus der Nähe von München!

  25. ACK – gerade im Auto 🙂 diese Ausgabe gehört – ManInTheMiddle vs. Spoofing

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.