Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen: Geocaching-Podcast 210b

Höhenmeter und Wanderschuh - Schweizer Klischees im Podcast 210b

Eine Sonderausgabe mit Akzent. Die Dosenfischer telefonieren in die Schweiz und am anderen Ende der Leitung hängt Amadeo, Gastgeber eines wunderbaren Schweizer Geocaching-Podcasts. Wir plaudern über Klischees und Wahrheiten und das Dosenfischer-Konzert am 10. Mai in Frauenfeld

Weil die S-Bahnen in der Schweiz nicht immer so ordentlich wie ein Schweizer Uhrwerk funktionieren, beginnen wir zu spät und müssen deshalb mitten drin auf aba verzichten. Das nutzt der sandmann gnadenlos aus und redet und redet und redet und redet und redet und redet und redet. Und redet. Am Ende verabschiedet sich Amadeo in seiner Not höflich, aber doch bestimmt. Sonst säße er wohl heute noch mit dem sandmann am Ohr vorm Mikrofon.

Viel Vergnügen!

6 Kommentare

  1. Das war mal ein schöner Einstieg in das Thema Schweiz. Allein schon die Sprache macht Lust auf mehr und steigert die Vorfreude auf die Schweiz-Tour 🙂

    @sandmann: Bitte poste doch mal einen Link zur erwähnten Frauenband. Klingt sehr interessant.

  2. Ja die Schweizer sind echt lustig mit ihrer Sprache. Ich habe auch eine lange Zeit im schönen Graubünden gelebt. Da sprechen sie ja noch eher Rhetero Romanisch. Da versteht man garnichts mehr.

  3. Habe mir gerade während des pausierten Nachhörens der Ausgabe 210b das übersetzte Video “Was ist Geocaching” angesehen/angehört. Sehr schön (natürlich die Übersetzung).
    Und nun ging ich hierher auf die Seite und finde pünktlich von Euch heraufgeladen eine 211…
    Die kann ja in der Zwischenzeit (nach 15 min 210b) schon mal auf die Platte wandern. Weiter so und Danke.

    • Oha – hier habe ich offenbar den Überblick verloren. Vielleicht könnt Ihr die beiden Kommentare löschen? (Nur das mit dem Video stimmt nun noch. Aber für die 211.)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.