Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen: Geocaching-Podcast 209

Und wir sind draußen! Ist sie nicht wunderschön, unsere Binnenalster? Hier heißt sie Pfaffenteich, ist im Herzen der Stadt und derzeit ein echt lauschiges Plätzchen. Ein genau solches haben wir heute dank des Ing****-Stammtischs (im übrigen fraktionsübergreifend) direkt am Pfaffenteich gehabt.

Wir machen uns aber für den Podcast auf den Weg und schlendern am Pfaffenteich entlang – immer der Kompaßnadel hinterher. Die zeigt nämlich stoisch in Richtung Cache. Ein schöner Cache, wir würden ihn sogar als dreist bezeichnen. Liegt er doch am Verkehrsknotenpunkt Bahnhof, auf dem Vorplatz desselben und in tagsüber wohl muggeliger Umgebung. Aber sehr gut getarnt. Dennoch war es für den sandmann nur ein Griff – und die Dose war seine…

Während unseres kleinen Spaziergangs plaudern wir ein wenig über Prora, über die Schweiz und halt über unsere süße kleine Binnenalster.

Wie immer viel Spaß beim Hören und den Eventgängern und Veranstaltern in Prora gutes Gelingen und viel Freude!

15 Kommentare

  1. Nun, da habe ich den Sandmann ja schön verwirrt. Ich bin der Owner von diesem Cache mit diesen unmöglichen Koordinaten. (Wintercache, Mitte Podcast vor dem Bahnhofscache). Da passt dann vielleicht der Anfang des Podcasts dazu. Manchmal machen die Newbies (Verdammt, ich dachte, ich bin keiner mehr ;-)) Dinge einfach anders als es die Silberrücken standardmäßig so tun. In dem Fall fand ich das auch nicht so abwegig, wie das beim Sandmann klang. Nun ja, ich hoffe die Tarnung gefällt.

  2. Hehe, den cache haben Linitrini & moi auch vor etwa 3/4 Wochen gemacht,
    und waren ebenfalls ein wenig irritiert 🙂 … die Tarniung ist jedenfalls super !

    gruesse
    Dr.Ring-Ding

  3. Achja, wo gibt es denn nochmal diese Seite zum Herausfinden der doppelten Eintraege ?

  4. Mal eine etwas andere Art des Podcasts, aber gefällt mir.

    Gruß
    anmie

  5. Hallo Dosenfischer

    Da freue ich mich drauf ” alle alten Volksweisen aus der Schweiz ” oder den Rütlischwur in C-Moll ( http://de.wikipedia.org/wiki/Rütlischwur ) das wird Spannend…

    Grüsse Ionpaint/ aus Frauenfeld Schweiz..

  6. Oh fein ein Outdoorpodcast vom Cachen.
    Der Termin für den 31.10.2013 ist schon im Kalender eingetragen und Frau Zhonk fürs Kinder aufpassen eingeteilt. Da freue ich mich schon auf die nächsten Infos.

    Grüße von Herrn Zhonk aus Jever

  7. Ich habe meinen dicksten Edding aus dem Schreibtisch geholt und den Termin angekreuzt.

    Grüße von der Leine an den Pfaffenteich,

    Volker

  8. Ich habe mich am Sonntag gefragt, warum ich in einer anderen Stadt lebe. Euer Schwerin ist wirklich schön! Wahrscheinlich liefen deshalb die Frauen alle fortgeschritten schwanger und die Jungs alle mit Kleinkindern im Kinderwagen rum. Noch mehr glückliche Schweriner!

    Ich hätte mir gerne auch Schwerin von oben angeschaut – aber leider wurde gerade der neue Landesbischof eingeführt. Kein Zugang zum Turm… Schnüff!

    Das bot dann aber die Glegenheit einen Rundgang durch den Schlosspark zu machen und dort die Dose zu heben. Auch hier: Schöne Stadt, schöner See!

    So, jetzt muss ich aber mal auf unserem Marktplatz nachschauen, ob die Bonner auch so produktiv und glücklich sind.

    Schwerin, ich komme wieder und schau dir tief in den Pfaffenteich!

    Grüße vom Rhein!

    Bernd

  9. Ein Konzert in Bremen!
    Das ist ja eine tolle Nachricht – da sind wir doch dabei :-))

    Grüße aus OHZ (ganz in der Nähe von HB)

  10. Spielt Ihr eigentlich am 20., 21. oder 22.9.2013 in Köln?

    Grüße vom
    Hrdlicka

    • Nein. Köln ist umwerfend, aber wir müssen uns leider auf wenige Konzerte pro Jahr beschränken. Sonst implodiert unser Zweitleben. 😉

      • Schade. Ich hatte gehofft, Euch beim dortigen Event endlich mal sehen zu können.

        Ihr solltet unbedingt mal eins Eurer wenigen Konzerte in Köln geben.

        Grüße vom
        Hrdlicka

  11. Heute endlich den Podcast gehört.
    Super ein Konzert in Bremen, den Termin gleich ganz fett im Kalender eingetragen.
    Wir freuen uns schon drauf.
    Grüße von Geierpleite aus Friesland

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.