Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen: Geocaching-Podcast 168

Dass die quasi neue Generation der Apfel-Telefone und auch noch das neue iOS für eine zusätzliche Schwemme an “Interessierten” sorgen, macht sich insbesondere bei Twitter derzeit relativ stark bemerkbar. Und auch an etlichen, vor allem urbanen, Caches ist gefühlt eine größere Anzahl von neuen (im Sinne von frischen) Cachern sichtbar. Das könnte man durchaus nutzen: Machen wir Munzee interessant, halten wir möglicherweise eine Teil der Deppen Smartphone-Benutzer vom Geocaching fern. Guter Plan? Denn zumindest auf einigen der entsprechenden Portale spielt Munzee newstechnisch eine nicht ganz unwichtige Geige.

Klar, ganz so einfach ist das nicht, denn Geocaching spielt nach wie vor in den Medien eine relevante Rolle. Ob GPS-geführter Stadtrundgang in Brandenburg an der Havel oder eine Tour mit Übernachtung im Land der 1.000 Schätze oder gar der Freak (=Geocacher), dem ein Model (=Püppchen aus dem Fernsehen) öffentlichkeitswirksam wenig Verständnis für das Hobby (=mit Schaufel und GPS im Wald) entgegenbringt – man kommt ja einfach nicht mehr dran vorbei.

Mit der Popularität machen sich auch zwangsläufig auch irgendwie merkwürdige Gesellen breit. Neben geführten Stadtrundgängen (gegen Geld) gibt es es explizite Cachetouren (gegen Geld) und gibt es ebenso merkwürdige Offerten von Verlagen, die offensichtlich händeringend Autoren suchen, die mal eben fix für wenig Geld Content für ein analoges Tablet produzieren. Danke, nein. (Wobei das echt eine sehr freundliche Antwort auf eine Anfrage mit mittelalterlichen Bedingungen und korsettähnlichem Rahmen wäre.)

Puh, das musste raus.

So schlimm, wie es sich bis hierhin liest, isses aber gar nicht um uns bestellt. Denn in etwa 90 Minuten plaudern (ja, plaudern) wir unter anderem über das hier:
* Triviale Patente – Apple hat das Patent auf “slide zu unlock” zugesprochen bekommen. Wie übel.

* Ich log Dich mit – Selbst bei den Zwölfendern, so erzählt man es sich, wird die Unsitte, für andere und gar nicht wirklich anwesende Cacher mitzuloggen, durchaus zumindest praktiziert. Wie schäbig.

* Cache abgegeben – Busfahrer findet Cache, erinnert sich an Laden, bringt Cache und Laden (gedanklich und real) zusammen und liefert Tupperdose bei Cachezone ab. Wie nett.

* Events und Highlights – Ein Highlight jagt das nächste Event. Gerade ist die Nordseetaufe vorbei, rufen so viele neue Events. Unter anderem reden wir über die Gruselnacht, Busfahrt von Memmingen nach RegensBURG und die Events um Paderborn. Übrigens: Schicke Masken für Halloween gibt es….

* Wandern extrem – Vierundneunzigkommafünf Kilometer. In Worten vierundneunzig Kilometer und fünfhundert Meter – für ein Pünktchen. Aber was für eins. Coole Idee, Respekt an die Teilnehmer.

* GPS und Alzheimer – Ich komme mir gerade vor wie ein Agitator (hihi, war ich in der 3. Klasse auch mal), wenn ich sage: GPS ist nicht nur für Spass da, sondern kann auch echt was nützen. Muss ich jetzt durch. Was wollte ich noch sagen… Ach ja: Einsatz von GPS für Alzheimer-Patienten.

Einfach reingereicht: Der Link zu GPSSPEED HD für die iPhone-Fraktion.
Ach und den Link zum Lügenfernsehen wollten wir ja noch in den Beitrag schreiben. Hiermit getan.

Viel Glück mit Dosenfischen: Geocaching-Podcast 168.

12 Kommentare

  1. OliverB1966 ist jetzt übrigens umbenannt in schwMehrheit 😎

    Den Bogen zu toppen bekommt man mit einer richtigen Brandungsangel hin, mit beschwertem Petling dürften 200 Meter machbar sein.

    Lass doch mitloggen, manche finden halt so gar keinen Weg Aufmerksamkeit zu bekommen und da versucht man es dann halt über die Zahlen. Und es klappt ja auch, denn es ist doch Augenwischerei zu behaupten das man mit x0000 Founds nicht von manchen mit großen Augen angeschaut wird. Sogar Cachewartung habe ich schon als Found geloggt gesehen 😎 Das sind öfter diejenigen die ja nur Genusscachen gehen 😉

  2. … Ihr dürft gerne jährlich ab Juli (bis November) bei mir vorbeikommen und die Äpfel meines Baumes einsammeln – der wirft jedes Jahr so viel, dass wir die nicht verbrauchen können (wollen).

  3. Das Video vom freakigen Model gibts leider (zum Glück) nicht mehr.

    @hmichel Wenns um die Ecke von Hamburg ist komm ich auch gerne drauf zurück 🙂

  4. Vielen Dank für den Podcast!

    MAZ heißt die Märkische Allgemeine Zeitung 😉

    Grüße aus Brandenburg

  5. @lirk.
    ja, das ist durchaus bekannt (konkurrenz meines frueheren arbeitgebers). allerdings haben wir erst nach dem podcast nach einer verlinkbaren quelle gegoogelt, weil uns bis dato nur der artikel selbst ohne quelle vorlag… 😉

  6. Ein kleiner Tipp für den Sandmann: iCaching für den Mac (App Store 11,99€) bietet eine sehr angenehme Oberfläche und gute Filterfunktionen (die, wie mir der Programmierer schrieb, noch ausgebaut werden). Die App hat zwar keine eigenen AppleScript-Befehle, aber mit den Standardbefehlen ist es möglich eine empfangene PQ automatisch aus Mail heraus zu sichern und in iCaching zu laden. Smartfolders wie im Finder oder iTunes sollen noch folgen.

    Obwohl GSAK 8 nette Features hat und ich grade erst die Updategebühr gezahlt habe wird iCaching hier bald die Nachfolge antreten. Und damit auch “Tschüss, Windows” und “Tschüss, Wine”.

    Gruss aus Südniedersachen
    isaac_n

    PS das 60er wird auch unterstützt 🙂

  7. Das Netz vergisst nix^^
    hier der freak-link
    http://www.youtube.com/watch?v=eJ7xnzTKQKM
    danke fürs pod-casten
    grüsse botu

  8. Ich will Haferkekse…

  9. Alter Schwede, ein Wanderevent von Kölle nach Aachen, Respekt, aber leider loggen dort auch wieder Kollegen die diese Strecke gar nicht kpl. Absolviert haben.

  10. Falls dir jemand nicht glaubt, dass du auf Hooge sogar selbst geloggt hast: http://www.kescherbande.de/gallery2/main.php?g2_itemId=8434 😉

  11. Über diesen Model-Quatsch hab ich mich sehr geärgert.. das war wieder mal die Bestätigung, dass ich im TV nicht allzuviel verpasse.

  12. @hmichel777 @aba:
    Dann könnte man ja nächstes Jahr das
    1. Dampfentsafter Event
    veranstalten 🙂

    Ich und mein DampfEntsafter wären schon mal dabei 😉

    @Dosenfischer: #Dosenfischergeocoin
    Schön wäre eine neue Geocoin in der gleichen
    “Kleinheit” wie die erste Coin.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.