Seite auswählen

Da lag ein Cache.

Natürlich waren wir ein wenig auf Entzug. Aber die Pause tat auch sehr gut, sich mal um Dinge zu kümmern, die mit unserem Hobby gar nichts oder nicht so viel zu tun haben. Und mal den Kopf freizubekommen. Und mal wieder in Ruhe zu cachen 😉
Wie dem auch sei: Wir haben uns ganz ehrlich schon seit Wochen wie Bolle auf heute gefreut. Endlich wieder im Zwischen-den-Küchen-Studio zu sitzen, zu plaudern, zu philosophieren. Wir haben Euch vermißt, Euer Feedback und Eure Kommentare.

In der Zwischenzeit hat sich natürlich eine ganze Menge getan. Wir versuchen, uns heute ganz kurz zu halten und reden unter anderem über die folgenden Themen:

* Geocaching in the News
Die dpa-Sache ist natürlich ein Thema, ebenso die Reaktionen darauf. Insbesondere die No-Press-Aktion und hier wiederum das Statement von ksmichel, das wir für äußerst lesenswert halten, diskutieren wir. Aber auch die (gefühlte) Präsenz von Geocaching in der Öffentlichkeit, sei es im Rahmen von Camps oder gar bei politisch motivierten Aktionen, oder die nachhaltige Flutung der Google Serps durch die mediale Berichterstattung beleuchten wir.

* OSM in the House
Der sandmann war bei einer Mapping-Party dabei und hat die OSMer begleitet, die wieder einen vormals weißen Fleck auf der OSM-Karte tilgen konnten.

* Ostoroschno … in peace
Hexe82 hat ein Video mit vielen Fotos von dem legendären Cache ins Netz gestellt. Für jene, die den Cache loggen konnten, sicherlich nochmal eine schöne Erinnerung an “Das große O”.

* Hackers inside?
Im Magazin unserer Luxemburger Freunde findet sich auf Seite 9 ein interessanter Beitrag, wie angeblich jemand mit einer manipulierten Coin-Detailseite Koordinaten fremder Caches abgreift. Aus meiner Sicht technisch nicht ganz nachvollziehbar. Von daher interessiert uns natürlich, wer mehr und Details dazu beisteuern kann.

* Shopp-IN-g
Die heilige Pastorentochter P!X3L hat uns einen Cache empfohlen, dessen Listing und die zwar spoilerfreien, aber euphorisierten Beschreibungen schon Blut lecken lassen: Z04 – Shoppingserie. Cachen auf Zeit, aber mit einem wahnsinnig interessanten Ansatz und Konzept. Steht auf schon auf unserer Todo-Liste.

* No way out
Hat zwar nicht unbedingt was mit Geocaching zu tun, ist aber zum piepen: In Lübeck gabs bereits vor einiger Zeit einen amüsanten Flashmob im Kreisverkehr. Sehr lustig. Zwar nicht für die Autofahrer, aber für die Zuschauer.

* Gew-IN-nspiel
Wir lösen das letzte Gewinnspiel auf und stellen gleich die nächste Aufgabe: Wieviele Logs hat Fort James am nächsten Mittwoch um 20 Uhr – Eure Tipps bitte bis spätestens Sonntag in die Kommentare. Aufgelöst wird nächste Woche.

Und dann geht es noch um Mysteries, Cachen im gelobten Land, Cachen im Pippi-Langstrumpf-Land, Ausreden am Cache, Andracks Buch und Zwetschgen.

Euch viel Spaß mit satten etwa 80 Minuten Dosenfischen.

———————-

Nachtrag: Die No-Press-Diskussion läuft derzeit bei Geocaching Franken weiter.

Stinkig auf die Dosenfischer

…und Kommentare dazu