Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen – der Podcast 38

Gezeichnet. Vom Leben Reggen. Das nenne ich doch mal Kunst im Küchenstudio. Ach Quatsch: Großes Kino!
Zur Erklärung: Der Regge vom Schulzenhof ist zu Besuch. Der ein oder andere kennt ihn als überaus lieben und netten Gastgeber unserer Events. Oder als genialen Zeichner von vielen vielen Comics und Bildern hier und da und dort. Der Regge ist, auch wenn er es sehr gerne negiert, Geocacher. Mehr als genug Gründe, ihn ins Küchenstudio einzuladen und zu plaudern.

Um heute mal die Buchstaben zu sparen (ich mag diesmal ausnahmsweise nicht so viel schreiben) hier die Themenliste und Cacheliste:

Hagenower Kindercache
Dose zur Fahndung ausgeschrieben und wieder da
der Schulzenhof und “Kunst Offen”
Ravensburger goes Geocaching – oder ein Fake?
Ideologie-Cachen
Geocaching in der Schule
Suche nach “nicht gefunden Caches” auf OC
Event in Burg

Hier gehts los: Dosenfischen – der Podcast 38

15 Kommentare

  1. Hab eben versehentlich http://www.dosenENTER getippt, da fiel mir auf: Warum habt ihr denn noch nicht geschrieben das ihr ein eigenes Museum habt: http://www.dosen-museum.de/

  2. Juhuu…endlich neuer Podcast!
    Hören kann ich erst später….da brauch ich ruhe für!

  3. donnerstag. irgendwo in hamburg. die knoperspause ist vorbei. DOSENFISCHER.DE, der neue podcast, naja, schon von gestern aber trotzdem neu – irgendwie. zwei sinds sogar, toll!
    also mal wieder den trafficgenerator anwerfen:


    traffic traffic traffic

    jetzt ist er da, gespeichert, zwischen all den anderen podcasts und darf gleich ganz nach oben in die playlist, gleich durchstarten…

  4. @P!X3L

    …zwischen all den anderen Podcasts…
    Du sollst keinen Podcast neben dem Dosenfischerpodcast haben…Blasphemie.. 😉

  5. Hallo.
    Da ich ja um 22Uhr los muss, hat es mit euren Podcasts leider nicht mehr für die gestrige Nachtschicht gereicht.
    Nr.38 gab es dann heute früh vor dem Schlafengehen.

  6. Ich sach nur : eine Coin für mich !!! Bitte sagt bloß rechtzeitig Bescheid und macht die Auflage groß genug !
    gruß,
    matzotti

  7. Zum Thema Geocaching in der Schule.
    Die Lehrerin meiner kleinen hat von ihr etwas über das Thema mitbekommen und war auch gleich sehr interessiert.

    Habe echte Hemmungen mit den Kindern an einen bestehenden Cache ran zu gehen. Gibt ja da auch kleine schwarze Schafe…

    Aber grundsetzlich ist das sicher ein klasse Thema das man im Lehrplan an fast jeder Stelle unterbringen kann.

    Wir werden sicher auch einen Geocache-Tag mit der Klasse machen.

  8. so, jetzt habe ich auch die Podcast gehört, auf dem Weg zu und von einem fantastischen GC1CFGW. Ich kann nicht am festmachen woran es lag, aber irgendwie ein richtig guter Podcast. Also nicht einfach gut, das sind sie eigentlich alle, aber insgesamt irgendwie noch etwas besser. Vielleicht lags mit am Gast der wirklich gut rüber kam, keine Ahnung.

  9. Natürlich lags am Gast!

  10. Ja, der Gast war klasse…wie schon erwartet! Und respekt für 4 Caches wenn man das Thema nicht ganz soooooo stark verfolgt wie wir.

  11. Der Fokker-Werke “Geocache” ist nun gesperrt, bis die Sachlage geklärt ist.

    Ein Blick in unsere Nutzungsbedingungen wird unmißverständlich klar machen, dass wir keine Müllhalde für illegale Geocaches sind.

    Wir bitten jeden darum solche Sachen per “Cache melden” – Funktion an uns weiter zu leiten. Der Link ist direkt auf der Cacheseite rechts oben.

    Besten Dank für den Hinweis,
    Oliver

    Team Opencaching.de

  12. Sehr grandios ist übrigens dass auf DER 😛 Geoclubcoin Berlin fehlt…. Oo

    Die geocaching.de-Cartoons find ich völlig misslungen. Die sind sowas von flach und unlustig. Das geht überhaupt gar nicht…

  13. GC1573 lag übrigens in Seattle :o)

  14. @p!x3l
    nicht schlecht. werde ich auch mal testen. montag 😉

  15. Ihr redet immer so schön von Dubletten auf OC. Von eurem Standpunkt aus mögen es Dubletten sein, aber versucht euch mal in die Lage von Cachern zu versetzen, die ihre Probleme mit der englischen Oberfläche von Groundspeak haben und nur Opencaching nutzen. Gerade für Cacher der älteren Generation ist es mit dem Englischen nicht immer so einfach wie für uns. Und es wäre IMO doch ziemlich unfair, wenn die nur die (zugegebenermaßen wenigen) OC-onlys zum Suchen hätten. Außerdem interessiert es die versteckte Dose nicht, wo sie gelistet ist. Die will doch einfach nur gefunden werden 😉

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.