Seite auswählen

Hier gibts ordentlich was auf die Ohren, denn die Dosenfischer waren mit Gast ew742 draußen im dunklen Wald. Gefürchtet haben wir uns allerdings nicht, denn wir waren ja zu dritt und später zu fünft. Auf jeden Fall hat auch dieser Podcast außerordentlich viel Spaß gemacht. Schon alleine deshalb, weil wir genau über unsere Podcasts wieder jemand kennengelernt haben, der nicht nur was zu erzählen hat, sondern uns auch auf Anhieb sympathisch war.
Gemeinsam haben wir “Ja nje idu domoi” gemacht, einen kleinen, niegelnagelneuen Nachtcache vor den Toren der Stadt. Und dann, auf das kurz nach uns gestartete Team ivalo/rehwald wartend, einen Podcast im Stehen, ganz ohne Küche und Kaffee einfach auf dem Feldweg gemacht. Wie herrlich.
Wir schnattern über Cachen in Berlin und Eberswalde, über Vorlieben bei Cachetypen, über Cachen auf Dienstreisen, stressige Mathe-Caches und so viel mehr.

Als das Team ivalo/rehwald uns erreichte, war gar nicht so sehr der gerade absolvierte Cache das Thema, sondern Dortmunds grandiose Niederlage leider verlorenes Spiel gegen Hannover.

Übrigens: Der Podcast ist wirklich, auch am Ende, ohne den Einfluß irgendwelcher bewußtseinserweiternder Mittel entstanden. Auch kein Alkohol. Ehrenwort: Eine der Erstfinder-Wodka-Flaschen steht beim sandmann (und der rührt sowas im Leben nicht an) auf dem Küchentisch, die andere hat ew742 mindestens bis ins Hotel mitgenommen ;-))

Euch viel Spaß mit: Dosenfischen – der Podcast Nr. 22. Hier herunterladen oder da rechts im Player starten.