Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen – der Podcast 18a, 18b bzw. 18ab

Sandmann, aba und zweimal PfiffiDas ist Pfiffi. Unser neuer Kumpel Pfiffi. Einmal mit dem sandmann, einmal mit aba.

Wir drücken uns um den Jubiläumscast herum und veröffentlichen einen a-Podcast – 18a. Also einen Dosenfischen-Podcast 18a und einen 18b. Weil ja Ostern ist. Und einen 18ab, falls ihr, liebe Hörer, die beiden Teile lieber am Stück hört. Doch warum zwei Teile werdet ihr berechtigterweise fragen… Erklär ich:

Am Montagabend hatte ich die Freude, mit ksmichel in einer Pizzeria das unlängst versaubeutelte Interview nachzuholen. Naja – es war mehr eine Plauderei, denn das reine Frage-Antwort-Schema haben wir so gar nicht eingehalten. Heute indes konnten aba und ich schon am Nachmittag den regulären Podcast aufzeichnen – nicht wie sonst im Küchenstudio, sondern bei der Suche nach dem Cache “Schwerin Outbreak – SchwerIn Ordnung”. Am Ende dieser kleinen Veranstaltung leiten wir zum Pizzeriagespräch über.

Hier beide Teile zusammengeschnitten als Download.

Mit aba gings um: Live-Dosensuchen am “SchwerIn Ordnung”, Nachfolger für Filmdosen, die Einordnung von Multis und von Caches, die für Menschen mit Behinderung erreichbar sind, den Betatest eines Multis, Pfiffi und Fotos mit Pfiffi und einen Irrtum am Schluss. Hier die Episode 18a einzeln

Mit ksmichel gings um: Mystphi-Caches, die “Eine-Dose-pro-Tag-Politik”, den Reiz des Cachens, die Lust am Publizieren, die Weltformel und die Internet-Seite mit den Lösungen für alle Mystery-Caches. Hier das Gespräch mit ksmichel ohne Vorrede.

20 Kommentare

  1. Na toll, die wichtigsten Dinger wieder mit Panne. Ob das wohl ein Zeichen ist? Das wichtige Sachen einfach im Hintergrundrauschen untergehen kennt man ja aus der Politik und aus der Presse, aber von euch hätte ich mehr investigatives, sauberes Arbeiten erwartet 😉

  2. Ich weiß gar nicht, was Du meinst…

  3. “dank” Krankheit konnte ich euch heute schon hören, bin fast wieder gesund 😉

    1. Im Schnee cachen ist gar nicht so schlimm wenn man die Großstadt vor der Tür hat, Stadtcaches sind oft auch im Schnee problemlos machbar.
    2. KSMichel hats getroffen, das Hobby verliert schon ein Stück weit durch einen sehr starken Zulauf. Ich finds auch nicht so doll wenn man schon 2-3 Leute am Cache trifft… Das eigentliche “Schatz suchen” “verkommt” somit schon manchmal etwas.
    2a. Auch der Ton in der Community wird immer derber, mittlerweile auch in den Logs…
    2b. Immer mehr Caches überleben kaum die erste Woche weil mittlerweile immer mehr “Zerstörer” dabei sind.
    3. Man kann ihn wirklich gut nebenbei hören, ich bin grad am Rätselcachen 😉

  4. wow fast ne stunde hörgenuss, das spar ich mir für die bahnfahrt in die heimat auf.

  5. Habe ich schon erwähnt, dass ich gleich nach dem Erscheinen des Podcastes von einigen Chinesen verfolgt wurde, vor denen ich mich nur durch einen waghalsigen Sprung in ein soeben gelandetes Raumschiff zu den Garminiden retten konnte?
    Hätte ich doch bloß meine Klappe gehalten! Blöde Weltverschwörung! 😉

  6. hättest ihn doch auf die Fährte deines berühmtberüchtigten Super-Caches in HH schicken können wo schon ganz andere für immer verschwunden sind 😉

  7. Das mache ich dann, wenn der Thom sich noch mal traut, herzukommen 😀

  8. Wegen dieses Rauschens im Podcast mache ich mir ein wenig Sorgen – das war erst nach der Veröffentlichung drauf. Seltsam. Ab jetzt, lieber ksmichel, nur noch Treffen in absoluter Anonymität!

  9. @sandmann: Wer sind Sie überhaupt, und wer kann mir sagen, wieso ich heute einen Platten hatte?

  10. Codewort “Browser” zwinkerzwinker

  11. eure mystische Seite gibt mir langsam zu Denken, erst noch im Podcast davon sprechen das Cachen im Schnee bei euch Mangels Schnee ja nicht ging les ich gerade von Ardo das es bei euch schneit und auch noch liegen bleibt?! Hoffe mal ihr bestellt das noch rechtzeitig zum Event wieder ab!!

  12. Also ich hatte einen guten Sound, kaum bis keine Windgeräusche.
    Eine Alternative zu Filmdosen könnten die Ü-Eier Verpackungen sein.

  13. @sandmann: der 18b, ein grosses Interview, und ich muss sagen mit dem neuen Puschel kommt deine Stimme wirklich profimässig rüber…

    @ksmichael: Mich freuen im Interview Deine Querbezüge zum Angeln, wie es sich für einen Dosenfischer gehört. Komme hier auch meiner Pflicht nach, du weisst schon: 23, 42, TB26R8H. Merci dafür, und bis demnächst im Wald.

  14. hallo herr aba, hallo sandmann,

    begeistert höre auch ich, seit längerer zeit, eure podcasts. im podcast n°18b habt ihr über das thema terrain und rollstuhlfahrer berichtet, ich habe einen kumpel, der ist cachender rollifahrer, vielleicht können wir da ja was draus machen. ich habe mein kumpel mal angeschrieben, vielleicht hat er lust und berichtet ein bischen über sein handicap in bezug aufs geocachen…

    wie funktioniert das dann eigentlich mit dem interview, per email oder macht ihr ein audio-interview???

    ich würde mich freuen von euch zu hören.
    also bis bald, hans fallada aus sachsen.

  15. Machen wir per Mail, ja?

  16. @ sandmann

    ich sag einfach mal ja. Nun heisst es abwarten, was mein Kumpel auf vier Rädern dazu sagt. Aber ich bin guter Dinge, weil es ein Thema ist was ihm auf der Seele brennt. Falls du ihm selbst mal schreiben willst, dann kontaktiere mich doch bitte mal per Email, dann gebe ich dir seine Addy.

    chönen Tag
    Herr Fallada

  17. Hihi… ich meinte, wir besprechen das per Mail und hab Dir auch gleich eine selbige geschickt… 😉

  18. Hallo Lieber Sandmann,

    ich wollt mal fix nachfragen, was ist eigentlich aus dem Interview mit Schatzhauser66 dem Rolli-Fahrer, geworden? Hat das geklappt und wenn ja – gibts ein Podcast?

    Viele Grüße von der Elbe
    hans

    PS: Ihr habt ja schonmal kurz mit Special K. über den “Leipziger Cache des Jahres berichtet”, dass war sehr interessant. Ich habe mich darauf hin auch angemeldet, gibts da nochmal was dazu zu hören?

  19. Beides steht auf der Agenda, lieber Hans.

  20. Hallo liebe Dosenfischer,

    bis hier her bin ich jetzt erst mal gekommen.
    Ich bin ein Quereinsteiger was das Pottkaaaahsten angeht.
    Ich bin vom Larson und seinem… wie heisst er noch ??? Na egal… hier zu Euch gekommen.
    Ihr seid meine 2. liebsten Podcaster auf dem ganzen , grossen Podcastuniversum, absolut lustig und informativ was Ihr da in meine Ohren prügelt. Hörgenuss vom “einfachen,gemeinen Cacher”.
    Bitte weiter so und nicht beirren lassen was die Kritik der Anderen betrifft.
    Wenn Ihr mal im Harz cachen wollt, bitte unbedingt bei mir melden.
    Vielleicht kann man sich ja mal treffen…

    Bis bald nach 10-32 Folgen werde ich mal wieder meinen Senf zu Euren Podcasts geben. Es ist im Moment etwas viel für mich…. weil:
    Weg zur Arbeit ca. 17 Min. = Jeden Tag ca. 1 Folge “dosenfischen”
    im Auto per Handy/Kopfhörer.
    Gruß Frank

Trackbacks/Pingbacks

  1. Empfohlene Artikel : Geocaching Nordfriesland - [...] Heute ist auch ein neuer Podcast von den Dosenfischern herausgekommen. Auch sehr empfehlenswert. [...]
  2. Gastbeitrag Nr. 2 - Die beste Saison zum Cachen | DOSENFISCHER - [...] zu schenken. Nachdem ich in seinem Beisein Zielinskissimus Agetatio finden durfte und danach ein großartiger Talk in einem zugegeben…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.