Seite auswählen

Was für ein Wochenende. Reden wir mal nicht über das Wetter – das wurde schon ausgiebig thematisiert. Reden wir mal über das Event. Das war nämlich etwas, was es in Mecklenburg-Vorpommern nicht nur zum ersten Mal gab. Es war vielmehr ein Event an einem Ort, der einfach gemacht war für dieses Event. Der so faszinierend und beeindruckend war, der so unheimlich viel Platz und Raum bot für ebenso unheimlich viele wie spannende Aktivitäten. Natürlich ist Panzerfahren nicht jedermanns Sache. Aber hey: Wo hat man diese Möglichkeit heute schon. Und es gab ja auch noch so viel mehr: Trabbi schieben, Klettern, Hubschrauber bestaunen, Gadgets ausprobieren und kaufen. Aber vor allem anderen: Leute treffen. Leute, so weit das Auge reichte. Während uns das tagsüber gar nicht so wirklich aufgefallen ist, wurde es abends in der Halle mehr als deutlich. Waaaaahnsinnig viele Leute mit ebensolcher Laune – was für eine großartige Stimmung.

Foto: [martin]

Wir haben darüber hinaus heute natürlich noch weitere Themen im Gepäck, schliesslich hat sich in den letzten Tagen und Wochen einiges angesammelt. Wir reden über:
* Stau am Betonschiff – Das Event sorgt auch für reichlich Logs an vielen Caches in MV. So viele Logs, wie es sonst vielleicht in einem Jahr hier gibt.
* FTF für alle – ein Cachekonzept, das etwas anders, aber nach den Worten der ersten Finder interessant ist.
* Neuer TrendPackrafting, Schlauchboot im Rucksack auf dem Rücken, klingt zumindest erstmal merkwürdig, ist aber etwas, das unter anderem den sandmann schwer begeistert.
* GSAK auf Android – die App GDAK hat sich Herr Zwischenmahlzeit mal angeschaut und ist davon mindestens angetan.
* Geocaching Hörspiel – das vermutlich erste Hörspiel zum Thema Geocaching ist da, hört auf den Namen “Die Geocacherbande” und ist zum Download verfügbar.
* Routenskripte – Cachetouren lassen sich mit ein paar Hilfsmitteln ganz komfortabel planen. Unter anderem mit GCTour oder auch einem GSAK-Makro.
* Geo-Groupie – die Coin ist unterwegs zum Currywurst-Inferno. Passt ja, auch scharf.
* GC30000 – der Run auf den Wegpunkt ist schon einige Zeit Geschichte, der Wegpunkt hat nun auch den vermutlich finalen Owner.
* Blu Caches – wir haben ein Start-Set bestellt und ausgepackt.
* Tool für Owner – HappyTeddy hat ein kleines, feines Tool gebastelt, das sich schon prima anfühlt. Cacheverwaltung auf dem Rechner. Das kann was richtig gutes werden.
* Geocoinfest – noch können Filme zum 2. Geocaching-Filmfest im Rahmen des Geocoinfest in Köln eingereicht werden.
* Überdosis Dosenfischer – Wer genug hat oder auch nicht genug bekommen kann, der kann sich die Überdosis an einem Cache abholen.
* Gediegener Genuss – wir haben endlich hübsche Gläser, aus denen wir das Getränk unserer Wahl geniessen können. Könnten, denn es ist heute KEINE EINZIGE FLASCHE Club-Mate im Hause Dosenfischer. KEINE! EINZIGE!! FLASCHE!!!11!!elf!!
* GC2BWQE
* Jagdgesetz contra Geocacher – in Hessen ist eine Novellierung des Jagdgesetzes beschlossen worden. Paragraph 23 ist der, der Geocacher wohl aus dem Wald vertreiben soll. Zitat:

(11) Das Stören des Wildes durch unberechtigtes Verlassen befestigter Wege im Wald zur Nachtzeit ist verboten; § 19a des Bundesjagdgesetzes bleibt hiervon unberührt.

* Papa will – ein neues Auto steht an? Dann vielleicht mal in Richtung Cachemobil überlegen…
* TomTom holt sich YodaTomTom hires Yoda. Und wer kommt bei Garmin vors Mikro?
* Big Brother – mit GC-Watch lassen sich Freunde auf geocaching.com (eine Funktion, die irgendwie ja derzeit keinen weiteren Nutzen hat) “beobachten”.

Viel Spass mit Dosenfischen – der Podcast 163