Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen – der Podcast 161

Alles anders heute. Aber wirklich alles.

Das beginnt damit, dass wir uns in der Nummerierung vertun und gleich mal mit der falschen Podcast-Nummer einsteigen.

Dann sind wir nicht wie geplant bei der Seiltechnik in Hannover zu Gast, sondern sitzen zum Podcasten im Auto zwischen Hamburg und Schwerin. Warum das so ist? Erklären wir. Und ein eigentlich in den Kofferraum verbanntes Telefon funkt uns munter dazwischen.

Als wäre das noch nicht genug, funktioniert unsere mittlerweile bestens konfigurierte Software nicht mit der neuen Version des Apple Betriebssystems. Das heißt: Die bewährten Kompressoren stehen nicht zur Verfügung – ich bin zu laut, aba dagegen etwas zu leise und das Brummen des Autos ließ sich nur durch einen heftigen Schnitt in den Bässen auf ein angenehmes Maß reduzieren. Ein Podcast in Low-Fi-Qualität also.

Statt ruhiger Plauderei am Kletterseil bieten wir also einen Wettbewerb im Schnellsprechen, so als hätten wir Angst gehabt, die Autofahrt könne nicht reichen für die vielen Themen.

Dabei sind es gar nicht viele Themen sondern nur drei:

1.) Urlaub, Unwetter und ein Ulm-Rückblick
2.) Lost und das lütte Lagerfeuer-Konzert
3.) Pannen, Pech, Platinum-Cachen

Dosenfischen – der Podcast 161 – die Low-Fi-Edition

4 Kommentare

  1. @alle, die in der Playlist den podcast nicht mehr finden (ich hab eáuch ne Weile gebraucht): Er ist unter Thomas Naedler getagt.
    @aba und sandmann: Schön, dass das Team wieder beisammen ist, freu mich auf’s Hören.

  2. Mift. Hab ich mal geändert. Upload läuft.

  3. Moin!

    Ich traute meinen Augen kaum: Da hat Euer Motorwagen ja ganz in meiner Nähe die Grätsche gemacht. Wenn ich künftig diese Stelle passiere, werde ich jetzt immer aufstehen. Und das ist schwer, wenn man kein Cabrio hat. 😉

    Schön, dass es von Euch jetzt wieder im Doppel auf die Löffel gibt. 🙂

    Gruß aus HH-Wilhelmsburg,
    Yeti82

  4. Hallo liebe Dosenfischer,

    da wir nun endlich (!) aus dem Urlaub zurückgekehrt sind, konnte ich nun auch endlich die beiden Podcastfolgen 162 und 162 😉 anhören. Das mit der Autopanne ist natürlich äußerst ärgerlich, aber umso mehr hab ich mich natürlich gefreut, dass ich Euch den (Zwangs)aufenthalt hier mit meinen Caches zumindest etwas versüßen konnte. Dass der “Denkstein” und die “Jentown History” für Aba definitiv nicht geeignet sind, hätte ich Euch natürlich vorher sagen können, aber wer rechnet schon mit einer solchen Schicksalswende.

    Viele Grüße und herzlichen Dank für die Audiolorbeeren
    Gerald

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.