Seite auswählen

Da sage nochmal jemand, das Sommerloch sei besonders tief: Das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Schaut man sich die vergangenen zwei Wochen an, gibt es Geocaching-Content in Hülle und Fülle. Wir versuchen, einen Teil davon im Podcast aufzuarbeiten.

Das sind unsere Themen:

Wein, Weib und Gesang
Wir degustieren, schlürfen und philosophieren und sind vor allem ziemliche Fachidioten, was das Thema Wein betrifft. Danke nochmal an den edlen Spender bestcellar.

Urlaubseindrücke
aba war unterwegs, erzählt vom Cachen in Tschechien und vom umfangreichsten Equipment-Test aller Zeiten. Ein Teil davon war ja schon zu lesen (hier über die Fjällräven-Hose, hier praktische Tipps zur Nutzung vom Trangia-Kochgeschirr). Es folgen noch ein paar Berichte zu Rucksack, GPS-Gerät, Taschenlampen und anderem mehr oder weniger nützlichem Outdoor-Krams.

Schatzsuche auf der Lieps
Der sandmann war währenddessen mit einem kleinen Boot auf dem Schweriner Außensee unterwegs, um die Insel Lieps im Sturm zu nehmen und vor allem ein sehr feines Event zu besuchen.

Von wegen: Niex los
Wir haben das Event ja bereits angekündigt, nun gibt es ein paar Eindrücke davon. Hier kurz das Vorgeplänkel, zur Sache gehts aber in der B-Nummer.

Das geht ins Ohr
Die Nachwehen von Sardinien ziehen – und gehen dem sandmann gerade so richtig ins Ohr. Ganz Mann jammert er aber nicht (nein, gar nicht, echt nicht) sondern unterdrückt die Schmerzen mit Hochprozentigem hochwirksamen Medikamenten

Stadtmusikanten
Ein kleiner Ausflug führt den sandmann nach Bremen, wo er nicht nur nette Leute und Matrosen trifft, sondern auch cacht. Irgendwie hat es uns die Stadt an der Weser ja angetan. Wenn ich nur wüsste, warum… (Kleiner Scherz. Natürlich wissen wir, warum.)

Happy Birthday, Jim Knopf
Der kleine Jim Knopf ist 50 geworden. Grund genug, nochmal und wieder auf den wunderschönen Kindercache von Pattevugel am Rande Schwerins hinzuweisen. Und natürlich auch auf Pippi Langstrumpf, einen weiteren Kindercache von Pattevugel.

Geocaching für Android
Nach einer doch recht langen Beta-Phase ist das offizielle Geocaching-App von Groundspeak für Android-Telefone nun im Market verfügbar. Es gibt bereits eine Reihe von Meinungen dazu. Unter anderem die auch von mir geteilte, dass es funktionell an meine favorisierte Android-Geocaching-App GeOrg lange nicht herankommt.

Neue Icons
Es rauschte bereits durch den Blätterwald, deshalb nur kurz der Hinweis auf die neuen Icons für Caches bei geocaching.com und ein weiterer auf den Wie-Faust-aufs-Gretchen passenden Beitrag vom zweiundvierzig Cacher.

Outdoor Podcast
Für diejenigen unter Euch, die nebenbei auch noch Wandern (oder neudeutsch: Treckingtouren machen) sei der Outdoor-Podcast zum Ultraleicht-Wandern genannt.

Mehrtägige Caches
Wer aufmerksam gelesen hat, konnte Eindrücke von DBuddies “Nothing but Stones”-Geschichte erfahren. Wir suchen weitere Caches, die idealerweise mehrtägig zu erwandern oder erradeln sind und nicht unbedingt gleich 500km Anfahrt erfordern. Gibts Tipps?

Zwei ältere Herrschaften auf dem Hochsitz
Hoffentlich nehmen uns Tünnes und Traveling Jack das “älter” nicht übel. Aber die beiden sassen auf einem Hochsitz und plauderten lustig ins Mikro. Sehr schön zu hören und unbedingt fortzusetzen.

Tagung über Geocaching ohne Geocacher
Stimmt nicht so ganz, denn mit Markus Gründel und Jörg Bertram sind zumindest zwei Leute bei einer Fachkonferenz dabei, die zum Thema Geocaching etwas sagen können. Dennoch: Eine Diskussion mit Geocachern wäre aus unserer Sicht mehr als sinnvoll. Von daher sind die Bestrebungen, dass hier weitere Geocacher (und zwar ohne den dann doch recht deftigen Teilnahmepreis) teilnehmen können, zu unterstützen.

Sag zum Abschied leise servus
Cachejudge.com geht. Die Nachricht kam recht überraschend. Die Gründe sind auf der Seite erklärt, dort gibt es auch die (unbedingt zu nutzende) Möglichkeit, tatsächlich zum Abschied leise servus zu sagen. Danke, Cachejudge!

DDFMHIUMR
Die Diskussionen um das Verhältnis zwischen Reviewern und Cachern flammt (wiedereinmal) auf. Diesmal gibt es eine Petition zum Thema. Wir denken laut über die Situation nach, auch wenn wir natürlich kein Rezept haben. Dennoch bleibt (noch nicht als zu Ende gedachtes Fazit) aus unserer Sicht: Immermal wieder zwischendurch entspannen und Luft holen.

Earthcaches
Schick: Drei ziemlich spannende Earthcaches – einer am Mount Everest, einer am Südpol, einer mitten im Meer. Spannend bzw. sogar ein wenig merkwürdig auch deshalb, weil die Caches vom selben Owner sind. Und weil der Südpol-Cache und selbiger am Mount Everest am selben Tag published worden sind.

Mundraub
Spannende Plattform: Obstwiesen, die offensichtlich von niemandem gepflegt werden, auf einer Karte dargestellt als Wegweiser für die kurze Ernte zwischendurch.

Renncoins
In Hamburg gibt es ein Event für die Siegercoin, in Norwegen starten zwei Coins Richtung Schwerin.

Und natürlich eine Menge Plauderei, gute anderthalb Stunden lang. Mehr Futter gibts noch in der B-Nummer. Hier aber erstmal:
Dosenfischen – der Podcast 127